Sonntag, 5. Mai 2013

Gedanken

Huhu meine Lieben.

In letzter Zeit denke ich viel darüber nach, ob ich meinen Blog noch weiter führen möchte.
Viel Zeit ist im Moment nicht, die Bilder zu machen, zu bearbeiten und alles für den Blog hier auch zu führen.
Liegt vielleicht auch daran, dass ich bei dem schönen Wetter, welches nun schon so viele Tage anhält, lieber draußen bin und was mit meinem Schatz oder Freunden unternehme.














Ich finde dann auch nicht wirklich die Zeit, Dinge die ich bastel, oder wenn ich es für unseren Besuch hier mal schön anrichte, alles zu fotografieren und euch dann auch zu zeigen.
Es macht mir schon Spaß. Aber zwischenzeitlich ist es für mich dann doch eher eine Pflicht, hier zu posten, Bilder zu zeigen und meine Zeit dafür aufzuwenden.

Meine Überlegung war jetzt eigentlich schon, einen Fotoblog aufzumachen. Denn das ist mein liebstes Hobby und meine Zeit, die ich dann am PC verbringe, nutze ich meistens für meine Bilder und auch für meine Fotoseiten auf Facebook oder meine kleine Foto Homepage.













Ihr seht schon, ich mache mir wirklich viele Gedanken und das schon seit einigen Wochen.
Ich möchte meinen Blog auch nicht so einfach schließen. Ich weiß, es werden wieder andere ruhigere Zeiten kommen. Das Wetter wird nicht immer schön sein, so dass ich auch mal mehr Zeit hier drinnen am PC verbringe. Wobei, es gibt dann auch noch so viele andere Dinge, die dann meine Aufmerksamkeit bekommen sollten :)

Ich stecke wirklich in einer Zwickmühle und werde wohl in nächster Zeit einfach ein wenig kürzer treten, als ich es eh jetzt schon gemacht habe. Vielleicht kommt die Lust neu auf oder ich entscheide mich doch noch für einen reinen Fotoblog, wo ich ab und zu einige meiner Werke zeigen werde. Vielleicht macht mich das auf Dauer glücklicher.






Bis dahin wünsche ich euch viel Sonnenschein, wunderschöne Tage mit euren Liebsten und viel Freude mit der erblühenden Natur da draußen :)

LG eure Amarilia

Kommentare:

  1. Liebe Amarilla,
    das Problem kennen sicher viele. Ich auch.
    Aber weißte - lass doch deinen Blog bestehen, poste einfach nur, wenn du Zeit und Lust hast.

    Mach dir bitte keinen Stress - aber schade wäre es, du würdest ihn schließen - echt!

    Leg eine Pause ein, erhol dich gut, genieß die Zeit der Sonne und die Familie und die Freunde und dein Hobby - und sage einfach dann *piep*, wenn es passt. :o)))

    <3lichst, Gisa.

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann dich verstehen. Mir ging es in den letzten Wochen ähnlich.
    Hatte auch ab und zu ein schlechtes Gewissen.
    Das sollte aber nicht dauerhaft so sein. Bloggen soll Spaß machen und das geht nur mit vollem Herzen.
    Ich gehöre auch nicht zu diesen Menschen, die auf Knopfdruck kreativ sein können. Aber ich versuche jeden Tag zu genießen, meine Sinne zu benutzen und offen zu sein. So ganz ohne meinen Blog möchte ich nicht sein und ich denke, ich habe einen guten Kompromiss gefunden. Den hast du anscheinend auch schon gefunden. Der Fotoblog wäre eine gute Alternative und er wird dich bestimmt glücklicher machen. Nur meine Meinung!

    AntwortenLöschen
  3. Einen Blog zu führen sollte nie eine last sein.
    Deshalb tu was dir gut tut und ich denke der Ansatz mit einem reinen fotoblog wird es wohl sein...da du diesen gedanken geäußert hast wird es auch genau der gedanke sein, der dir dann letzten endes gut tut.

    Ich bin auf jeden fall gespannt und wäre sofortige leserin eines reinen fotoblogs:)

    Wie solls auch anderes sein;)

    Liebe grüsse von Tatjana

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Amarilia,
    bitte überleg es Dir noch einmal!!! Mir ging es in den letzten Wochen (oder Monaten) oft ähnlich... ich hab ja auch drüber geschrieben. Aber hätte ich meinen Blog geschlossen, wäre ich jetzt wahrscheinlich doch sehr traurig, denn im Moment hab ich wirklich wieder viel Freude daran, meine Dinge mit anderen zu teilen (und natürlich freue ich mich dann auch über das Feedback - das würde mir fehlen :-)). Und wenn ich dann mal wieder keine Lust habe, mache ich halt ein Päuschen.
    Du musst Dich ja zu nichts gezwungen fühlen!!!! Eine Blog-Schließung ist nur so endgültig... denk nochmal drüber nach!
    Ganz ganz liebe Grüße
    Domi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Armarilia,
    auch ich bin derzeit nur selten zu Gast in der Bloggerwelt, aber ich möchte sie nicht ganz missen - mir sind hier doch zu viele ans Herz gewachsen. Du kannst ja auch nur "ab und zu" mal posten, so halte ich das zur Zeit auch...
    Ich schick dir ganz herzliche Rostrosen-Juli-Grüße!
    Herzlichst, Traude

    AntwortenLöschen
  6. allo liebe Armarilia....Ich bin durch Zufall hier auf Deiner schönen Seite gelandet. Es wäre schön wenn Du mit Deinen Fotos weitermachen würdest...Ich schaue gern wieder vorbei...VG dani

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    die bin gerade auf Deinen schönen Fotoblog gehüpft und lese von der Zeitnot die Du damit hast. Das kenne ich nur zu gut, man hat so viele andere Dinge zu erledigen und jetzt kommt der Frühling - Garten, alles möchte man schön haben, aber die liebe Zeit.
    Liebe Grüße
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  8. wie du siehst beschäftigen sich "alle" immer wieder mit gedanken des aufhörens... ich auch... immer wieder... ;-)
    es wäre schade wenn es deinen blog nicht mehr geben würde, versuche es doch erst einmal "mit kürzer treten"!
    vielleicht entspannt dies ja schon oder mach mal eine blogpause...
    frühlingssonnige grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Amarilia, Solche Gedanken haben wir glaube ich alle von Zeit zu Zeit.
    Du solltest hier aber nicht gleich die Tür zuschließen!
    Poste doch einfach, wenn du Lust darauf verspürst.
    Ich poste hauptsächlich für mich selbst. Fotografiere meine selbstgemachten
    Sachen nicht nur für den Blog, sondern auch für mich. Freue mich wenn
    es dann gut getroffen ist und wenn andere Bloggerinnen daran
    teilhaben.
    Aber das alles darf kein Zwang sein. Die Erwartungshaltung spielt auch eine
    große Rolle. Wenn ich möchte, dass mir die "ganze Welt" zuschaut, also
    über 1000 Leser haben will, dann muss ich auch von mir und meiner
    Persönlichkeit viel hergeben. Achte mal drauf, die Blogs, auf denen Bloggerinnen
    sich selbst und ihr Zuhause zeigen, haben oft die meisten eingetragenen
    Leser.
    Also führe den Blog weiter, nur für dich, naja und für mich vielleicht ♥
    und nur dann, wenn du Zeit und Lust dazu hast!

    GLG Rosine ♥

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für deinen Besuch und für deinen Kommentar. Ich freue mich über jede Zeile :)
LG Amarilia